Frauen Allgemein

In Art. 6 der UN-Behindertenrechtskonvention wird besonders auf die Rechte behinderter Frauen und Mädchen hingewiesen. Daneben verpflichtet der Grundsatz der Gleichberechtigung von Frauen und Männern dazu, Ungleichbehandlungen entgegen zu treten und damit insbesondere auch die Gleichberechtigung von Frauen zu fördern.

Darüber hinaus wird ausdrücklich die mehrfache Diskriminierung von Frauen mit Behinderungen anerkannt  - einerseits aufgrund ihres Geschlechts und daneben zusätzlich noch aufgrund ihrer Behinderungen.

Das Niedersächsische Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (NBGG)  trat am 1. Januar 2008 in Kraft. Unter  § 3 dieses Gesetzes wird der Anspruch auf gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern hervorgehoben durch folgende verpflichtende Regelung:
„Die öffentlichen Stellen berücksichtigen die unterschiedlichen Lebensbedingungen von Frauen und Männern mit Behinderungen.“